Termine

Ursula Schmidt-Goertz im Gespräch

„Es war alles ganz anders – ich war dabei! Geschichte und Geschichten, Zufälle und Schicksal?“

Brunch am Samstag, den 21.04.2018, um 11:00 Uhr

in der Gaststätte Zur Quelle der Strunde

51465 Bergisch Gladbach, Herrenstrunden 31

Bei unserem nächsten Termin haben Sie die ausgiebige Gelegenheit, unsere ehem. Kreistagsabgeordnete (1961-1971)  und Kreiskulturreferentin (1971-1989) des Rheinisch-Bergischen Kreises, Journalistin und Redakteurin für Tageszeitungen, Zeitschriften und Bücher Ursula Schmidt-Goertz, bei einem Brunch kennenzulernen und ihr Fragen zu stellen.

Anmeldung unter fess (@) fu-gl.de

Ursula Schmidt-Goertz im Gespräch:
Samstag, den 21.04.2018 um 11:00 Uhr

Treffpunkt:
Gaststätte – Zur Quelle der Strunde
D-51465 Bergisch Gladbach, Herrenstrunden 31

 

Professorin Dr. Rita Süssmuth kommt am 11.03.2018 zum Frauentag nach Rösrath

Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Was verbinden Frauen hundert Jahre später mit diesem Erfolg?

Zu diesem Jubiläum am Sonntag, den 11. März 2018, lädt der Kulturverein Schloss Eulenbroich mit Unterstützung der Frauen Union und den Gleichstellungsstellen der Städte Rösrath und Bergisch Gladbach zu einer Veranstaltung unter dem Titel „100 Jahre Frauenwahlrecht! Ziel erreicht?“ ins Schloss Eulenbroich, in deren Mittelpunkt der Vortrag der beliebten CDU-Politikerin und ehemaligen Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit und Präsidentin des Deutschen Bundestages, steht.

 

Veranstaltungsort: Schloss Eulenbroich, Zum Eulenbroicher Auel 19, Bergischer Saal
Sonntag, den 11.03.2018, ab 12 Uhr 

 

12:00 Uhr 
Begrüßung durch die Gleichstellungsbeauftragte Elke Günzel und Empfang mit Suppe

13:00 Uhr
Begrüßung durch Bürgermeister Marcus Mombauer

13:15 Uhr 
Prof. Dr. Rita Süssmuth: Vortrag „100 Jahre Frauenwahlrecht – Ziel erreicht … und weiter?“

 

Allein seit 1949 wurden über 100 Gesetze mit frauenrechtlichem Bezug geändert. Das Wahlrecht für Frauen betrachten wir heute als eine Selbstverständlichkeit. Prof. Dr. Süssmuth wird in ihrem Vortrag Impulse geben, was vor 100 Jahren errungen wurde und was noch zu tun bleibt.

Der Frauentag wird in ganz besonderer Weise von der Frauen Union und den Gleichstellungsstellen unterstützt.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Aus organisatorischen Gründen empfiehlt sich die rechtzeitige Anmeldung entweder per E-Mail an Elke.Guenzel @ Roesrath.de oder telefonisch unter 02205 802-123 bis zum 06.03.2018.

 

Programm zum Frauentag download (.pdf)
Kulturverein Schloß Eulenbroich
Frauen Union Rösrath (Veronika Rilke-Haerst)
Gleichstellungsstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises

 

 

Frauen Union Bergisch Gladbach im Sozialstand auf dem Weihnachtsmarkt

Helfen sie mit und unterstützen sie Frauen helfen Frauen e.V.

Wann: 03.12.2017, 11-20 Uhr

Wo: Weihnachtsmarktstand Bergisch Gladbach

„Frauen Union Bergisch Gladbach im Sozialstand auf dem Weihnachtsmarkt in GL“

Die Frauen Union Bergisch Gladbach verteilt selbstgemachte weihnachtliche Fruchtaufstriche.

Mit einer freiwilligen Spende kann Frauen helfen Frauen e.V. Bergisch Gladbach (gefördert vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ministerin Ina Scharrenbach und vom Rheinisch-Bergischen Kreis) unterstützt werden.

 

 

CDU Landratskandidat stellt sich bei der FU Bergisch Gladbach vor

Am Samstag, den 09.09.2017 um 11:00 Uhr stellt sich der CDU Landratskandidat Stephan Santelmann bei einem Brunch vor.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich ein Bild vom Kandidaten zu machen.

Als Leiter des Amtes für Soziales und Senioren der Stadt Köln leitet Santelmann seit 14 Jahren erfolgreich eine große Verwaltungseinheit mit derzeit über 800 Beschäftigten. Er weiß, wie eine große Verwaltung zu führen ist.

Dies ist wichtig, denn jeden Tag sind die Bürger und die Kommunen unseres Kreises von den Entscheidungen der Verwaltung betroffen.

Geboren in Hamburg, aufgewachsen in Niedersachsen lebt Stephan Santelmann seit 3 Jahrzehnten im Rheinland. Nach dem Studium der Politikwissenschaft in Münster und Bonn und seinem Abschluss als Magister arbeitete er zunächst im Bundesministerium für Familie und Senioren, in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, bis ihn Oberbürgermeister Harry Blum nach Köln holte. Auch für Fritz Schramma arbeitete Santelmann im Büro des Kölner Oberbürgermeisters. Seit 2003 leitet er das Sozialamt der Stadt Köln.

Die Landratswahl wird am 24. September 2017 stattfinden.

Vorstellung des CDU Landratskandidaten:
Samstag, den 09.09.2017 um 11:00 Uhr

Treffpunkt:
Gaststätte – Zur Quelle der Strunde
D-51465 Bergisch Gladbach, Herrenstrunden 31

 

Um eine kurze Anmeldung, gerne per e-mail, wird gebeten.